direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Erfahrungsberichte von Studierenden

Interview mit Studierenden (Fakultät IV: Technische Informatik)

 

Student 2

Friederike F. (6. Semester) studiert Technische Informatik an der TU Berlin.

 

1. Warum hast du diesen Studiengang gewählt?

Ich habe meinen Studiengang gewählt, da ich mich sehr für die Naturwissenschaften interesstiere, insbesondere für die Mathematik, mich aber  auch praktischer in Richtung Informatik beschäftigen wollte. Da ich auch Hintergründe der Hardware interessant fand, also Elektrotechnik, ergab sich für mich die Technische Informatik als idealer Studiengang. Den Studiengang lernte ich am "Tag der offenen Tür" der TU Berlin kennen.
Zusätzlich bot der Studiengang gute Voraussetzungen für Bereiche der Robotik, für die ich mich momentan spezialisiere.

Außerdem wollte ich in die Hauptstadt und die TU Berlin genießt fachlich hohes Ansehen und verfügt über gute internationale Partneruniversitäten für Auslandssemester.

 

2. Vom Abitur zum Studium – Wie gestaltete sich dein Weg?

Ich habe direkt nach dem Abitur mit dem Studium begonnen. Zwischenzeitlich arbeitete ich in einer Bäckerei. Leider erfuhr ich erst zu Studienbeginn vom Early Bird Programm, sonst hätte ich dieses in Angriff genommen.

 

3. Wie war dein Einstieg in das Studium?

Der Einstieg fiel mir sehr schwer. Mir fehlten viele Grundlagen der Mathematik und Physik. Besonders schwer fand ich das Modul „Grundlagen der Elektrotechnik“ im ersten Semester, da ich über keine Programmierkenntnisse verfügte, welche im Laufe des Studiums sehr vorteilhaft gewesen wären, aber man kann es auch ohne schaffen.

4. Highlights – Besonderheiten des Studienverlaufs

Mein Fachstudium momentan ist sehr interessant und es gibt ein gutes Kursangebot. Zu meinen Highlights gehören zwei richtig coole Projekte im Bereich Robotik. Außerdem habe ich das letzte Semester an der KTH in Stockholm studiert. Ein Auslandssemester kann ich nur jedem empfehlen!

Das Unileben der TU Berlin ist super, besonders im Studiengang TI ist ein starker Zusammenhalt. Man kennt fast jeden, da der Studiengang relativ klein ist und es sind alle sehr nette Leute.

 

5. Anmerkungen

Logisches Denken und Interesse an der Mathematik ist wichtig. Interesse an Computern, sowohl wie diese aufgebaut sind (Hardware), als auch die Softwareseite sollten auch vorhanden sein. Man sollte also Spaß am Programmieren haben.
Das Studium ist teilweise sehr anspruchsvoll, also sollte man auch ein gewisses Durchhaltevermögen besitzen.

6. Was waren deine Lieblingsfächer in der Schule? Haben sie deine Entscheidung beeinflusst (und wenn ja inwiefern)?


Ich denke Mathe war mein Lieblingsfach. Deutsch und Englisch waren jedoch meine Leistungskurse. Meine Interessen haben sich da nochmal geändert.

7. Wusstest du schon während deiner Schulzeit, was genau du studieren möchtest?

Nein das wusste ich noch gar nicht. Ich habe anfangs mit dem Gedanken gespielt, Jura zu studieren. Entschied mich dann aber doch um, was auch die richtige Entscheidung war. Die Tage der "offenen Tür“ haben mir sehr geholfen.
Ich war in Aachen, Dresden und Berlin und entschied mich letztendlich für die TU Berlin.

 

8. Berufliche Aussichten? Spezialisierungen? „Traumunternehmen“?

Wie schon erwähnt spezialisiere ich mich zur Zeit auf Robotik. Es ist sehr interessant und ich kann mir auch vorstellen dies längerfristig zu tun.
Wo genau ich später arbeiten werde, ist noch offen. Vorher möchte ich aber ert mal noch den Master schaffen.