direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vorhersage der Qualität verrauschter Sprache bei vollbandiger Telefonie

Location:  Zoom link (Please ask Saman Zadtootaghaj for access)  

Date/Time: 21.12.2020, 14:30-15:00 

SPEAKER:  Andreas Bütow (TU Berlin)

Abstract: Die Telefonkommunikation hat eine bedeutende Veränderung gegenüber dem Standard Schmalband-Festnetztelefon erfahren, bis hin zu Voice-over-IP (VoIP)-Szenarien, bei denen die volle hörbare Bandbreite übertragen wird. Das Super-Breitband (20-14000 Hz) oder Vollband (20-20000 Hz) verbessert nicht nur die Qualität und Natürlichkeit, sondern bringt auch den Hintergrund und Leitungsrauschen mit einer größeren Bandbreite zum Vorschein, wodurch die erreichte Qualitätsverbesserung gefährdet wird.

Ziel der Arbeit ist die Vorhersagbarkeit der subjektiv empfundenen Gesamtqualität einer vollbandigen Telefonverbindung. Hierzu werden die Auswirkungen von Hintergrundgeräuschen empirisch analysiert und Hörversuche mit menschlichen Teilnehmern geplant und durchgeführt. Dabei wird der Lärmpegel, die Art des Lärms und die Sprache kontrolliert variiert und die Testteilnehmer um Qualitätsurteile gebeten. Die Pegel wurden sorgfältig gemäß der Richtlinien der International Telecommunication Union (ITU) und der European Telecommunications Standards Institute (ETSI) gemessen und angepasst, um die wahrgenommene Lautstärke von sowohl Sprache als auch Lärm zu betrachten.

Die ausgewerteten Testergebnisse sollen eine Grundlage für die Erweiterung des Vollband E-Modells bilden, das auf internationaler Ebene für die Übertragungsplanung verwendet wird und das von der International Telecommunication Union ITU-T Rec. G.107, G.107.1 und G.107.2 standardisiert wurde. Für das aktuelle Vollband E-Modell ist der Einfluss von Hintergrundgeräuschen auf die Sprachqualität bisher nicht betrachtet worden. Mit den Ergebnissen und Erkenntnissen dieser Arbeit sollen Änderungen/Anpassungen am Vollband E-Modell vorgenommen werden um diese Lücke zu schließen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe