TU Berlin

Quality and Usability Lab2018_02_12_Attig

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

ATI – eine Skala zur Erfassung von Affinität für Technikinteraktion

LOCATION:  TEL, Auditorium 3 (20th floor), Ernst-Reuter-Platz 7, 10587 Berlin

Date/Time: 12.02.2018, 14:15-15:00

SPEAKER: Christiane Attig (TU Chemnitz)

ABSTRACT:

In unserem immer stärker technologisierten Alltag ist es zunehmend wichtiger, mit technischen Systemen erfolgreich umgehen zu können. Basierend auf verwandten Konzeptionen schlagen wir die Affinität für Technikinteraktion (affinity für technology interaction, ATI) als wesentliche persönliche Ressource zum erfolgreichen Umgang mit Technik vor. Die 9-Item ATI-Skala ist eine ökonomische, unidimensionale Skala, die ATI als Interaktionsstil basierend auf dem Konstrukt Need for Cognition (NFC) erfasst. Die Ergebnisse mehrerer Studien (N > 1500) zeigen, dass die Skala eine gute bis exzellente interne Konsistenz besitzt und erwartungskonform mit verwandten Konstrukten (Geekism, Technikbegeisterung, NFC) und selbstberichtetem technischen Problemlösen, technischem Lernerfolg und technischer Systemnutzung korreliert. Darüber hinaus ergeben sich höchstens schwache Korrelationen mit den Big Five-Persönlichkeitsdimensionen. Basierend auf diesen Ergebnissen stellt die ATI-Skala ein vielversprechendes Werkzeug für Forschungsanwendungen wie beispielsweise der Charakterisierung von Nutzerdiversität im Rahmen von Usability-Tests und der Entwicklung genereller Modelle der Mensch-Technik-Interaktion dar.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe