TU Berlin

Quality and Usability Lab2016_11_21_Koscinski

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Konzeption und Implementierung einer multimodalen Fußgängernavigation

LOCATION:  TEL, Auditorium 3 (20th floor), Ernst-Reuter-Platz 7, 10587 Berlin

Date/Time: 21.11.2016, 15:00-16:00

SPEAKER: Andreas Koscinski (TU Berlin) 

ABSTRACT:

Der landmarkenbasierte Fußgängernavigationsdienst URWalking der Universität Regensburg wurde für die Nutzung auf dem Campus Charlottenburg der Technischen Universität Berlins angepasst. Im Vortrag wird erklärt, wie das Modell der Campus-Umgebung für die Routenberechnung umgesetzt wurde. Das Navigationssystem wurde mittels MaryTTS um Sprachausgabe-, sowie durch den Einsatz der Google Web Speech API um Spracheingabe-Modalitäten erweitert. Ein positiver Effekt auf die User Experience durch die Sprachausgabe wurde erwartet und mit dem AttrakDiff mini untersucht. Vorab bearbeiteten 30 Versuchspersonen jeweils zwei Aufgaben mit der multimodalen Fußgängernavigation, je zur Hälfte unter Nutzung der Sprachausgabe, zur anderen Hälfte ohne Sprachausgabe. Neben einer kurzen Vorstellung des Systems und der empirischen Untersuchungsergebnisse, soll aufgezeigt werden, wie es für weitere Forschungen in den Bereichen Sprachsynthese, -erkennung und weitere User Experience Studien am Lehrstuhl genutzt werden kann.

 

 

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe