direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Other Conference Papers

go back to overview

Klassifikation und Detektion des Nutzungskontextes bei Smartphones
Citation key reichmuth2013a
Author Reichmuth, Ralf and Schleicher, Robert and Möller, Sebastian
Title of Book Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme
Pages 320–324
Year 2013
ISBN 978-3-7983-2625-5
Location Germany, Berlin
Publisher Universitätsverlag der TU Berlin
How Published full
Abstract Mobile Anwendungen auf Smartphones werden in den unterschiedlichsten Nut-zungskontexten verwendet. Um die Komplexität der Anwendungen für den Nutzer zu reduzieren wächst die Bedeutung von kontextsensitivem Verhalten dieser Anwendungen. Hierzu ist eine genaue Beschreibung und Klassifikation des Nutzungskontextes notwendig, die bislang noch nicht verfügbar ist. Diese Arbeit soll helfen diese Lücke zu schließen. Dies geschieht einerseits durch die Vorstellung eines Modells des Nutzungskontextes bei Smartphones, zum anderen durch eine empirische Studie. Das Modell teilt den Nutzungskontext in einzelne Dimensionen auf. Im Rahmen einer Feldstudie wird der Nutzer angehalten, seinen Nutzungskontext direkt mittels eines Smartphone-Fragebogens zu beschreiben, wobei gleichzeitig Sensor- und Nutzungsdaten aufgezeichnet werden. Durch diese Feldstudie kann der Nutzungskontext und dessen Bedeutung erfasst werden, sowie Sensor- und Nutzungsdaten diesem Kontext zugeordnet werden.
Link to original publication Download Bibtex entry

go back to overview

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions