TU Berlin

Quality and Usability LabMatthias Schulz

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Matthias Schulz

Lupe

Research Field:

Usability
 

Research Topics:

     
  • Human Computer Interaction, focused on users with specific needs
  • Automated Usability Prediction
  • User Modelling
  •  
 

Biography

Matthias Schulz is working as a research assistant (Wissenschaftlicher Mitarbeiter) at the Quality and Usability Lab of Deutsche Telekom Laboratories, Technical University Berlin. He studied computer science at the TU Berlin and electronic business at the Berlin University of the Arts(UdK). Since may 2009, he is working towards his Ph.D.
 

Web

mi.o-o.im
Google Scholar  

e-Mail

matthias.schulz <ät> dlr.de  

Address

Quality and Usability Lab
Telekom Innovation Laboratories
TU Berlin
Sekr. TEL-18
Ernst-Reuter-Platz 7
D-10587 Berlin  

Tel.: +49 (30) 8353-58613
Fax: +49 (30) 8353-58409
Mobil: +49 (151) 1266 7464

Messung und Bewertung der Usability in Smart Home-Umgebungen - VDE-ITG-Richtlinie
Zitatschlüssel engelbrecht2014c
Autor Engelbrecht, Klaus-Peter and Hillmann, Stefan and Ehrenbrink, Patrick and Schulz, Matthias and Möller, Sebastian
Jahr 2014
Nummer ITG 2.1-02
Verlag VDE/ITG
Institution VDE/ITG
Zusammenfassung Diese Richtlinie beschreibt Verfahren zur Messung der Gebrauchs-tauglichkeit (Usability) von Nutzerschnittstellen im Smart Home. Sie richtet sich insbesondere an Praktiker, also z. B. Ingenieure und Informatiker, die mit der Entwicklung und Evaluierung von Diensten für das Smart Home befasst sind, und soll ihnen eine konkrete Handreichung zur Bewertung verschiedener Aspekte der Usability geben. Entsprechend liegt der Fokus dieser Richtlinie, im Gegensatz zu anderen Richtlinien, Empfehlungen oder Normen (bspw. von der DIN, ISO, ETSI oder ITU-T), nicht auf der Erarbeitung von Definitionen oder der rein funktionalen Prüfung von Hardware- oder Softwarefunktionen, sondern auf der Auswahl passender Messkriterien und Evaluationsverfahren. Da im Smart Home zunehmend Dienste entwickelt werden, die mittels Sensoren Eigenschaften der Umgebung erfassen und darauf basierend sich selbst oder die Umgebung adaptieren, wird den Nutzerschnittstellen solcher „intelligenten`` Dienste besondere Beachtung geschenkt.
Typ der Publikation VDE-ITG-Richtlinie
Link zur Publikation Link zur Originalpublikation Download Bibtex Eintrag

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe