TU Berlin

Quality and Usability LabTim Polzehl

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Dr. Tim Polzehl

Lupe

Crowdsourcing Technologie 

  • High-Quality Datenerhebung mittels Crowdsourcing
  • Datenmanagement und Datenservices durch Crowdsourcing (clean, index, verify, tag, label, translate, summarize, join, etc. )
  • Datensynthese und Datengenerierung durch Crowdsourcing
  • Subjektive Einflüsse und Bias-Normalisierung im Crowdsourcing
  • Crowd-Creation, Crowd-Voting, Crowd-Storming, Crowd-Testing Applikationen
  • Crowdsourcing Service für Maschinelles Lernen und BI
  • Crowdsourcing Business und Business Logic
  • Komplexe automatisierte Workflows: Kombination menschlicher und künstlicher Intelligenz
  • Crowdsourcing mit mobile Endgeräten
  • Real-time Crowdsourcing
  • Skill-based Crowdsourcing und Verifikation von Crowd-Experten

 

Sprachtechnologie 

  • Automatische Benutzerklassifizierung anhand Sprache
  • Automatische Sprechercharakterisierung (Alter, Geschlecht, Emotionen, Persönlichkeit) 
  • Automatische Spracherkennung (ASR), Prosodie- und Voice Gesture Erkennung
  • Analyse stimmlicher Ausdrucksformen, Phonetische Sprachanalyse
  • App Entwicklung für Sprachanwendungen (Android, iOS)

 

Textklassifikation, Natural Language Processing (NLP)  

  • Sentiment Analyse
  • Affektive Analyse, Emotionen
  • Personality und Lifestyle Detection aus Social-Media (Twitter, FB, G+, etc.)

 

Maschinelles Lernen, Künstliche Intelligenz 

  • Automatische Nutzermodellierung
  • Klassifikation und Vorhersage mittels linearer und nicht-linearer Algorithmen
  • Selektions- und Reduktionsverfahren
  • Evaluations und Verifikationsverfahren


Biographie:

Tim Polzehl studierte eine Kombination aus Kommunikationswissenschaften an der Technischen Universität Berlin und Amerikanistik an der Humboldt Universität zu Berlin. Der Fokus der Studien lag dabei auf einer Verbindung aus linguistischem Sprachwissen mit Kenntnissen zur Signalanalyse und Parameterextraktion. Damit wurde eine umfassende Analyse von Sprachdaten hinsichtlich der Interpretation von Sprach- und Sprach-Metadaten ermöglicht. Zusätzlich erarbeitete er sich Kenntnisse im Bereich des Maschinellen Lernens und der Künstliche Intelligenz, die zur Erstellung einer eigenen Software zur automatischen Emotionserkennung als Abschlussarbeit seiner Studien führte. 

2008 trat Tim Polzehl eine Stelle als Doktorand an den Deutsche Telekom Laboratories (T-Labs) und dem Quality and Usability Lab an und arbeitete sowohl in industrienahen als auch in forschungsnahen Projekten zur Sprachtechnologie, App-Entwicklung, im Bereich Machine Learning und im Bereich der Crowdsourcing Entwürfe und Lösungen.

2011-2013 leitete Tim ein F&E Entwicklungsprojekt der Telekom Innovation Laboratories in Bereich Intelligente Customer-Care Systeme und Sprach-Apps.

2012-2014 nahm Tim an einer BMBF geförderten Führungskräfteausbildung mit u.a. SAP, Software AG, Scheer Group, Siemens, Holtzbrinck, Bosch, Datev und Deutsche Telekom AG sowie weiteren universitären Spitzeneinrichtungen teil (Softwarecampus).       

2014 erlangte Tim den Doktortitel zum Thema der automatische Persönlichkeitsvorhersage aus Nutzerdaten.

Seit 2014 ist Tim Postdoc am Lehrstuhl für Quality and Usability, leitet die Next-Generation Crowdsourcing Gruppe, berteut und akquiriert die Projekte der Gruppe, und betreut die Ausgründung der eigenentwickelten Crowd-Lösung Crowdee.

Seit 2015 ist Tim zusätzlich Projektleiter am EIT-Digital für EU-weite Softwareinnovationsprojekte mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie. 

 

Laufende und abgeschlossene Projekte

    Bitte hier klicken

     


    Adresse:

    Deutsche Telekom Laboratories

    Quality and Usability Labs / TU-Berlin

    Ernst-Reuter-Platz 7

    D-10587 Berlin


    Tel.:+49 (30) 8353-58227
    Fax: +49 (30) 8353-58409
    http://www.telekom.de/laboratories

    Publications

    W

    Weiss, Benjamin and Möller, Sebastian and Polzehl, Tim (2010). Zur Wirkung menschlicher Stimme auf die wahrgenommene Sympathie – Einfluss der Stimmanregung. Elektronische Sprachsignalverarbeitung 2010. Tagungsband der 21. Konferenz. TUDpress, 1–6.

    Link zur Publikation

    S

    Schuller, B. and Metze, F. and Steidl, S. and Batliner, A. and Eyben, F. and Polzehl, Tim (2009). Late Fusion of Individual Engines for Imrpoved Recognition of Negative Emotion in Speech � Learning vs. Democratic Vote. International Conference on Acoustics, Speech and Signal Processing (ICASSP). IEEE.


    Schmitt, A. and Pieraccini, R. and Polzehl, Tim (2010). ``For Heaven's Sake, Gimme a Live Person!'' Designing Emotion-Detection Customer Care Voice Applications in Automated Call Centers. Advances in Speech Recognition. Springer US, 81–110.


    Schmitt, A. and Polzehl, Tim and Minker, Wolfgang (2010). Modeling A-Priori Likelihoods for Angry User Turns with Hidden Markov Models. SpeechProsody. University of Illionoise, 1–6.


    Schmitt, A. and Polzehl, Tim and Minker, Wolfgang (2010). Facing Reality: Simulating Deployment of Anger - Recognition in IVR Systems. Spoken Dialogue Systems for Ambient Environments - Lecture Notes in Computer Science. Springer, 23–48.


    Schmitt, A. and Polzehl, Tim and Minker, Wolfgang and Liscombe, J. (2010). The Influence of the Utterance Length on the Recognition of Aged Voices. Proceedings of the Seventh conference on International Language Resources and Evaluation (LREC'10). European Language Resources Association (ELRA), 1–6.


    P

    Polzehl, Tim and Bunnell, Ht and Dou, Ying and Steidl, S. (2010). Emotion Identification for Evaluation of Synthesized Emotional Speech. danieljamesperrycom, 3–6.

    Link zur Originalpublikation

    Polzehl, Tim and Metze, F. and Schmitt, A. (2010). Linguistic and Prosodic Emotion Recognition. Deutsche Jahrestagung für Akustik (DAGA). DAGA, 1–2.


    Polzehl, Tim and Möller, Sebastian and Metze, Florian (2010). Automatically Assessing Personality from Speech. Proc. of International Conference on Semantic Computing (ICSC 2010). IEEE, 1–6.


    Polzehl, Tim and Möller, Sebastian and Metze, Florian (2010). Automatically Assessing Acoustic Manifestations of Personality in Speech. Workshop on Spoken Language Technology (SLT). IEEE, 1–6.

    Link zur Publikation

    Polzehl, Tim and Schmitt, A. and Metze, F. (2010). Salient Features for Anger Recognition in German and English IVR Portals. Spoken Dialogue Systems Technology and Design. Springer, 81–110.


    Polzehl, Tim and Schmitt, A. and Metze, F. (2010). Approaching Multi-Lingual Emotion Recognition from Speech - On Language Dependency of Acoustic/Prosodic Features for Anger Detection. SpeechProsody. University of Illionois, 1–6.


    Polzehl, Tim (2006). Automatische Klassifizierung Emotionaler Sprechweisen. Tagungsband 1.Kongress Multimediatechnik


    Polzehl, Tim and Schoenenberg, Katrin and Möller, Sebastian and Metze, Florian and Mohammadi, Gelareh and Vinciarelli, Alessandro (2012). On Speaker-Independent Personality Perception and Prediction from Speech. Proc. 13th Ann. Conf. of the Int. Speech Communication Assoc. (Interspeech 2012). IEEE.

    Link zur Publikation

    Polzehl, Tim (2014). Personality in Speech - Assessment and Automatic Classification. T-Labs Series in Telecommunication Services. Springer.


    BibTeX Upload

    Upload BibTeX

    Navigation

    Direktzugang

    Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe